DO 25.11.2021 / 19:30 Uhr

Cie. Moost – Les Promesses de l’incertitude (55’)

Stückeinführung vor der Vorstellung


Online Tickets nur bis am 25.11.2021 / 17:00 Uhr erhältlich.
Bitte kaufen Sie Ihre Tickets online.

© Julien Mudry

Ein naiver Entdecker, der in einer von seltsamen Gesetzen beherrschten Welt treibt, sucht nach dem Gleichgewicht: Ist er leichte Beute für sein Verhängnis oder der Autor seines eigenen Schicksals? Eine Mischung aus unschuldigem Spiel und leichtsinniger Mutprobe. Wer weiß, was die Fäden seines Schicksals für ihn gewoben haben…

In einem Universum, begleitet von kosmischen Live-Klängen, bietet Marc Oosterhoff eine hochspannende Performance. Mit einem burlesken Touch kämpft er hoffnungslos gegen die Langeweile an. Eine Darbietung zwischen Tanz, Theater und Zirkus, die das Versprechen der Ungewissheit aufgreift, welches zu kostbar ist, um es dem Zufall zu überlassen.

Choreografie, Regie, Interpretation: Marc Oosterhoff
Musik: Raphael Raccuia
Licht: Joana Oliveira
Lichtingenieur: Leo Garcia, Filipe Pascoal
Dramaturgie, Outside Eye: Pauline Castelli
Set Design: Léo Piccirelli
Administration: Mariana Nunes
Diffusion: Lise Leclerc, Tutu Production
Kommunikation: Maryke Oosterhoff
Studios: L’Abri, Théâtre Sévelin 36, Studios de l’ADC, Maison du Grütli, Salle Caecilia, Comédie de Genève
Koproduktion: L’Echandole, L’Abri, Le Castrum, CIE MOOST
Unterstützt durch: Etat de Vaud fond pluridisciplinaire, Pro Helvetia – Fondation suisse pour la culture, Fondation suisses des artistes interprètes SIS