Cie. HorizonVertical (Weinfelden) – Masque-et-toi (30’)

SA 14.11.2020
19:30 UHR


Online Tickets nur bis am 14.11.2020 / 17:00 Uhr erhältlich.
Bitte kaufen Sie ihre Tickets online. Dies erleichtert das Contact-Tracing.

Kooperation mit TanzPlan Ost

Dieses Jahr ist TanzPlan Ost mit zwei Stücken wieder zu Gast beim Tanzfestival Winterthur. TanzPlan Ost ist eine koordinierte Tanzförderung der Ostschweizer Kantone, des Fürstentums Liechtenstein und der ig tanz ost. Alle zwei Jahre tourt das Festival durch die Kantone Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden, Glarus, Graubünden, Schaffhausen, St.Gallen, Thurgau, Zürich und das Fürstentum Liechtenstein.

© XavierThomen

Tanz ist für die Compagnie HorizonVertical der Motor künstlerischen Wirkens, im Austausch mit unterschiedlichen Disziplinen der zeitgenössischen Kunst. Léa Thomen, Gründerin der Kompanie, ist Tänzerin, Choreografin und Künstlerin und lebt seit drei Jahren in Weinfelden TG.

Die neue Soloarbeit Masque-et-toi verhandelt die Vielschichtigkeit und Widersprüchlichkeit von Macht. Das multidisziplinäre Projekt zeichnet die Metamorphose einer menschengrossen Marionette, einem Abbild der 1919 von Paul Klee geschaffenen Figur “Gekrönter Dichter“. In der Verwandlung der männlichen Figur in dessen weibliche (Gegen)Spielerin, der Verwirrung und Vermischung von Fantasie und Realität, entwickelt sich Masque-et-toi als Choreografie von Gesten, Haltungen, Worten und Live-Kreidezeichnung auf der Bühne.

 

Konzept | Choreografie | Performance: Léa Thomen
Produktionsleitung | Dramaturgieassistenz: Linda Brodhag
Musik: Julian Julien
Bühnenbild: Xavier Thomen & Martin Pignitter
Licht | Technische Leitung:  Patrik Rimann
Kostümassistenz: Marie Thomen
Unterstützt durch: Stanley Thomas Johnson Foundation, Ernst Göhner Stiftung, Susanne und Martin Knechtli-Kradolfer-Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung, Arnold Billwiller Stiftung, Thurgauische Kulturstiftung Ottoberg und Kulturpool Untersee – Rhein.