Workshop für Tanzschüler:innen

ANMELDESCHLUSS: SO 6. November 2022

Die Frantics Dance Company zeigt ihr Stück Dis.order für Jugendliche am Tanzfestival Winterthur. In ihrem Workshop für Tanzschüler:innen gibt Carlos Aller, ein Tänzer der Kompanie, Einblick in ihr Schaffen. 


Worum geht es im Stück Dis.order?

©Alvaro Rodriguez

Das Stück Dis.Order erforscht die Abgründe einer der häufigsten Veranlagungen unserer Zeit: Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS).

Zwischen Einzigartigkeit und Krankheit schwankend, erleben die Betroffenen einerseits die Regulierung der Symptome und andererseits den Kampf um soziale Akzeptanz. Sie sind gezwungen, sich an moderne Systeme und Rhythmen anzupassen, was oft eine unüberwindbare Hürde darstellt.

Die Frantics Dance Company, die sich durch ihre akribische Herangehensweise an anspruchsvolle Themen auszeichnet, beleuchtet den Ausnahmezustand, in dem sich Menschen mit dieser Krankheit befinden.

Inspiriert von den Büchern Delivered from Distraction von Edward M. Hallowell und Driven to Distraction von John J. Ratey.

 

Warum ist das Stück für Jugendliche geeignet? 

©Alvaro Rodriguez

Dis.order spricht eine Thematik an, mit der alle Jugendlichen bereits in Berührung gekommen sind, sei es als Betroffene selbst oder als Mitschüler:innen. Die Schüler:innen können in diesem Tanzstück die Innenwelt der Betroffenen von ADHS erleben oder sich sogar damit identifizieren.

ADHS ist eine Krankheit, die immer noch mit grossen Vorurteilen verbunden ist. In Dis.order wollen die Tänzer diese Vorurteile aufbrechen und zum Reflektieren anregen. Wie geht es diesen Personen innerlich? Wieso reagieren sie so? Ausserdem ist die tänzerische Qualität des Stücks faszinierend und das Quartett packt das Publikum mit ihrer Energie, den akrobatischen Elementen aus Kampfkunst und Breakdance und der kraftvollen Bilder, die sie aufbauen.

Dis.order ist ein Tanzstück, das hohes tänzerisches Können zeigt und gleichzeitig ein Thema aufgreift, das für ein jugendliches Publikum viel Potenzial für Diskussionen und Reflexion bietet. Durch die Workshops werden die Jugendlichen vor- oder nachbereitend an die Thematik herangeführt und müssen in bewegten Aufgaben erforschen, wie in einer Gruppe alle mitgetragen werden können.


Über die Frantics Dance Company

©Alvaro Rodriguez

Frantics ist eine experimentelle Tanzkompanie mit Sitz in Freiburg / Berlin. Seit 2013 und aufgrund ihrer ähnlichen künstlerischen Visionen haben die Mitbegründer ihre eigenen Forschungen in den Bereichen B-Boying, Hip-Hop, Akrobatik und zeitgenössischem Tanz begonnen.

Ihre besondere Sprache zeichnet sich durch rasche Veränderungen, Freezes, Isolierungen und explosive Bewegungen aus, und das alles in einem tiefen theatralischen Rahmen. Sie verwenden all diese integrierten Elemente, um dem Zuschauer die tiefsten Geschichten zu vermitteln, die sich in ihrem Unbewusstsein befinden.

Heutzutage teilen und touren sie durch die ganze Welt, indem sie aufführen, kreieren und ihr Wissen mit der Gemeinschaft teilen.

Mehr Infos zur Company hier!

Workshop der Company in Taipe 2017:


Zum Workshop

©Alvaro Rodriguez

Nach der Aufführung von Dis.order werden Tanz – Workshops für Tanz:schüler:innen ab 12 Jahren angeboten. Die Tanzschüler:innen erhalten so Einblick in die Arbeitsweise der Company und lernen das Bewegungsmaterial kennen. Das Niveau wird der Altersgruppe angepasst. Die Kurse werden von einem Performer des Tanzstücks geleitet.

 


Wann: SA 26.11.2022
13:30-15:00 Uhr für 12-14 jährige Tanzschüler:innen
15:30-17:00 Uhr für 15-18 jährige Tanzschüler:innen

Anmeldeschluss:
SO 6. November 2022

Wo: TanzOrt am Gleis, Untere Vogelsangstrasse 2, 8400 Winterthur

Kosten:
Workshop: 10.-
Workshop & Aufführung: 20.- (solange Sitzplätze vorhanden)

Vorstellungen von Dis.order: DO 24.11.2022/ 14:00 & 19:30 Uhr

Anmeldung:
info@tanzinwinterthur.ch